Temperaturen im 21. Jahrhundert?

Lassen sich Temperaturentwicklungen in den nächsten 100 Jahren vorhersagen, wenn selbst die Wettervorhersage für den nächsten Tag danebenliegt? Von Kritikern des Klimawandels wird dies häufig angemerkt. Doch zwischen Wetter und Klima besteht ein unterschied. Das Wetter ist ein Mix aus Temperatur, Wind und Niederschlag zu einem bestimmten Zeitpunkt. Das Klima ist ein statistisches Mittel all dieser Wettererscheinungen in einem Zeitraum von mindestens 30 Jahren. Wenn sich nun die Rahmenbedingungen für das Klima ändern, wie z.B. steigende Temperaturen, dann ändert sich das ganze System. Die Wahrscheinlichkeit für kalte Winter nimmt ab. Computermodelle am Max Planck Institut in Hamburg und am Hadley Center in Großbritannien haben für die Berechnung des Klimas genaue Ergebnisse geliefert. Dies ist eindrucksvoll an einer Animation zu sehen, die vom Hadley Center erstellt wurde und die Temperaturveränderungen seit dem 19. Jahrhundert zeigt.

Die Animation findet sich hier und ist 1,2 MB groß.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s