Riesige Vorkommen Öl und Gas in der Arktis

Ein neuer Ölboom steht der Menschheit bevor. Kanadische Wissenschaftler vermuten riesige Öl und Gas Vorkommen in der Arktis, wie es der Canwest News Service berichtet. Das Potential ist gewaltig. Experten schätzen, das 400 Mrd. Barrel unter dem Permafrost Kanadas ruhen. Diese Menge entspräche der Summe, die der Nahe Osten als Reserven derzeit ausgibt. Noch ist die Förderung ein schweres Unterfangen, da hohe technische Hürden überwunden werden müssen. Aber dies bleibt nicht lange so, denn durch die Klimaerwärmung tauen weite Bereiche des Permafrostes auf und erleichtern somit die Förderung. Die Auswirkungen für die Umwelt sind nicht abzuschätzen, da besonders arktische Ökosysteme sehr fragil sind. Bleibt zu hoffen. dass in den nächsten Jahren schonende Fördertechniken umgesetzt werden. Aufgrund des hohen Ölpreises von $100 werden die Ölfirmen sicherlich auf rasche Förderung dieser Ressourcen drängen.

Advertisements

2 Gedanken zu „Riesige Vorkommen Öl und Gas in der Arktis

  1. Zu diesem Thema empfehle ich die aktuelle Ausgabe der Zeitschrift „Internationale Politik“, die von der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik herausgegeben wird. Die aktuelle Ausgabe beschäftigt sich unter dem Titel „Die Neue Weltölordnung“ mit der zukünftigen Entwicklung der Rohstoffmärkte und Energieressourcen.

  2. Danke. Das klingt sehr interessant. Ich werde nächste Woche erstmal in die Bücherei, um mir die Artikel zu kopieren. Bestimmt werde ich einen Eintrag darüber schreiben. Um das ganze noch zu vertiefen kann ich auch das Buch „Schwarzbuch Öl“ von Seifert und Werner empfehlen, welches über bpb zu beziehen ist.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s