Japan vor starker Förderung der Solarbranche

Japan ist, nach Deutschland, der weltweit zweitgrößte Markt für Solarengergie und -zellen. Produzenten wie Sharp, Sanyo und Kyocera verzeichneten in den vergangenen Jahren hohe Wachstumsraten in diesem Segment. Die Japanische Regierung wird, wie Triplepundit berichtet, im August ein Förderprogramm, in Form von Steuererleichterungen, für den Erwerb von Solarzellen vorstellen, die den Anschaffungspreis für diese in den nächsten Jahren um 50% senken sollen.
Dieses Programm ist Teil der Initiative der Japanischen Regierung, zur Senkung der Kohlendioxidemissionen, die bis 2050 um 80% gesenkt werden sollen, wie der Spiegel berichtet. Außerdem steuert die Regierung durch die Förderung erneuerbarer Energien, der Tatsache entgegen, dass das Land abhängig von Energieimporten ist, da kaum Öl-, Gas- und Kohlevorkommen vorhanden sind. Des Weiteren erhofft sich die Regierung unter Ministerpräsident Fukuda die Schaffung neuer Jobs in diesem High Tech Bereich, der weltweit stark boomt. Das Vorbild hierfür ist Deutschland, in dem in den letzten Jahren mehrere tausend Jobs in den erneuerbaren Ernergien geschaffen wurden.

Advertisements

Ein Gedanke zu „Japan vor starker Förderung der Solarbranche

  1. In Japan haben bereits 300.000 Dächer eine Solarzelle, bei einer Leistung von 300 Megawatt (zum Vergleich: Deutschland 2007: 3,5 Gigawatt) Dieses soll in den nächsten Jahren stark erweitert werden, vor allem durch geringere Kosten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s