Globale Aerosolkarte

Seit 2000 untersucht das MODIS Radiometer der NASA die globalen Verteilungen der Aerosole. Dies sind feste oder flüssige Schwebeteilchen in der Luft, wie z.B. Wassertröpfchen oder Ruß. Die obere der beiden Karten zeigt die globalen Verteilung der Aerosole aus den Jahren 2000-2007 und die untere die Abweichung aus 2007 auf die Mittelwerte der obigen Karte. Die Untersuchungen werden durchgeführt, um die Auswirkungen der Aerosole auf das Weltklima zu analysieren.
Die Ursache für Aerosole sind sowohl natürlich, als auch durch den Menschen verursacht. Besonders die hohen Werte für China sind auf menschliche Ursachen, z.B. durch Abgase, zurückzuführen, während die hohen Aerosolkonzentration in Afrika durch Staubstürme entsteht. Auf der unteren Karte lässt sich gut beobachten, wie die Konzentration in den Küstenregionen Chinas stark zunahm.


Quelle: Earth Observatory

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s