Megastädte III: Die Unterschiede zwischen Arm und Reich

Die Entwicklung von Megastädten vollzog sich in vielen Ländern einhergehend mit zwei unterschiedlichen Entwicklungen, die häufig gleichzeitig auftraten und sich gegenseitig bedingten. Einerseits sind diese neuen Agglomerationen Resultat einer steigenden Bevölkerungszahl, und andererseits Folge eines raschen wirtschaftlichen Aufschwungs.
In ökonomisch wachsenden Volkswirtschaften, stellen Megastädte innerhalb kürzester Zeit große Zahlen von Beshäftigungsverhältnissen zur Verfügung, die somit Zielpunkt von Migrationsströmen werden, die aufgrund eines hohen Bevölkerungsdrucks, infolge einer steigenden ländlichen Bevölkerung, entstehen. Die genauen Gründe für das Wachstum von Megastädten sind ineinandergreifende Push- und Pull-Faktoren (ländlicher Bevölkerungsdruck – urbane Beschäftigungsmöglichkeiten). Durch das wirtschaftliche Wachstum und den Bedeutungsgewinn dieser Megastädte entstehen Rückkopplungseffekte, die den Prozess des Wachstum noch verstärken.
Die Verzahnung dieser Faktoren besteht jedoch in vielen Entwicklungsländern nicht. KRAAS merkt an, dass „in weiten Teilen Afrikas und Lateinamerikas die Megaurbanisierung ohne Wirtschaftswachstum stattfindet und sich nur wenige Beschäftigungsmöglichkeiten entwickeln“ (KRAAS 2007: 879).
In diesen armen Megastädten (Dhaka, Lagos, Karachi und Johannesburg) herrscht ein starker informeller Sektor vor, da der formelle öffentliche und private Sektor nicht in der Lage ist, die armen Bevölkerungsteile mit ausreichend Beschäftigungsmöglichkeiten zu versorgen.
Reiche Megastädte (Shanghai, Bangalore, New York, London) jedoch profitieren als globale Produktions- und Steuerungszentren des globalen Marktes und können somit Verarmungsprozesse weiter Teile der Bevölkerung abwenden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s