Städte als wichtiger Faktor einer nachhaltigen Entwicklung

Nachhaltige Konzepte stehen seit den 1980ern auf der Tagesordnung der Planungs- und Wirtschaftspolitiker, damit der aktuelle Ressourcenverbrauch zukünftige Generationen nicht in ihrer Entwicklung eingeschränkt. Die Städte bilden in diesem Prozess die Hauptakteure, da sie, wie zuvor in diesem Blog bereits berichtet, seit diesen Jahren mehr als 50% der Weltbevölkerung beherbergen. Die Frage ist nun, welche Vorraussetzung ein urbaner Raum erfüllen muss, damit entscheidende Schritte Richtung Nachhaltigkeit getroffen werden?

Weiterlesen

Advertisements

Biosprit in Brasilien eine Erfolgsgeschichte

Trotz Nahrungsmittelkrise und steigende Kosten für landwirtschaftliche Güter, aus denen auch Ethanol hergestellt wird, boomt der Biosprit in Brasilien. Bio-Treibstoffe haben im größten Land Südamerikas bereits die Wasserkraft als Energieträger überholt, die immerhin ein sechstel zur Energieversorgung des Landes beiträgt, wie N-TV berichtet. Brasilien ist bereits der weltweit führende Ethanolproduzent, was zu starken Wachstumsraten in diesem Schwellenland führt. Bis 2020 rechnet die Internationale Energie-Agentur (IEA) in Paris mit einer Verdreifachung der weltweiten Nachfrage nach Bio-Treibstoffen. Derzeit wird die angebotene Menge auf ca. 40 Mrd. Liter geschätzt, die dann auf 120 Mrd. Liter steigen wird. Brasiliens Potential, so schätzt die deutsche Firma esyoil GmbH in Lüneburg, wird bei einem Viertel dieser Menge liegen.
Durch die gleichzeitige Förderung der Erdölproduktion steigt Brasilien demnach zu einem großen Energieexporteur auf. Dies lässt sich schon in den Daten des Wirtschaftswachstums ablesen, welches für 2007 bei 5,7% lag. (stefan)

Die größten Solarkraftwerke

Das Magazin Foreign Policy hat eine Übersicht der größten Solarkraftwerke erstellt, die sich derzeit im Bau befinden. Das größte Kraftwerk dieser Art entsteht derzeit in de Mojave Wüste nahe Las Vegas und soll 2011 ans Netz gehen. Die Leistung soll ca. 500 Megawatt betragen, was ca. 1/3 der Leistung eines gróßen Atomkraftwerkes entspricht. Weitere Solarkraftwerke entstehen in Spanien (300 Megawatt), Israel (250 Megawatt) und Australien (154 Megawatt). Wie es scheint fließt mehr Geld in die Solarbranche, denn die Kraftwerke haben jeweils ein Investitionsvolumen von $ 500 Millionen und mehr. Bleibt zu hoffen, dass diese Kraftwerke ein Erfolg werden, damit der Grundstein einer Nachhaltigen Energieerzeugung gelegt werden kann.

20 Jahre Brundtland Report

Diese Woche jährte sich die Veröffentlichung des Brundtland Reports zum 20.-mal. Kein anderer vorher, prägte den Begriff der „Nachhaltigen Entwicklung“, so stark wie dieser. Die Ideen des Reports inspirierten den UN Gipfel 1992 in Rio de Janeiro und viele darauf folgende. 20 Jahre später wurden nicht alle Ideen des Reports umgesetzt, aber diese und die Fragen, die er stellte, sind immer noch aktuell wie vor 20 Jahren und bedürfen eine dringenden Beantwortung, damit es zu einer fairen Entwicklung kommt, die auch folgenden Generationen die gleichen Chancen bietet, die wir derzeit haben. Weiterlesen